Die Analysten der Scotiabank erklären, dass der Rückgang des USD auf die gestrige Trump Pressekonferenz die Enttäuschung des Marktes wiederspiegelt, da es keinerlei Informationen über die wirtschaftlichen und finanzpolitischen Pläne der neuen Regierung gab. Damit wird zweifelhaft, ob der Anstieg der Renditen, der Aktien und des USD im Vorfeld gerechtfertigt war.

Wichtige Zitate:

"Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich in diesem Stadium an unsere makroökonomischen Standpunkt kaum etwas geändert hat, aber ein weiterer Rückgang der US Renditen dürfte den USD belasten. Damit dürfte der DXY im Januar nicht die Leistung zeigen, die für ihn typisch ist. Aber wir müssen die Performance hinnehmen und die Entwicklungen akzeptieren wie sie sind."