PDA

View Full Version : EUR/USD bleibt auf der Überholspur



mustermann
01-12-2017, 07:33 PM
Der Euro bleibt gegenüber dem US-Dollar am Donnerstag auf der Überholspur. Nach einem kleinen Rücksetzer auf den schnellen Zeitfenstern, klettert der Eurokurs (Dollarkurs) nun auf das neu ausgebildete 1-Monatshoch bei 1,0685 zurück.

Der EUR/USD handelt aktuell mit einem Tagesgewinn von 0,90 Prozent bei 1,0668. Die 50-Tage-Linie bei rund 1,0640/45 fungiert als erste Unterstützung, welche vor kurzem in Reaktion auf optimistische Bemerkungen des Fed-Chefs von Philadelphia, Patrick Harker, getestet wurde. Er erwartet drei Leitzinserhöhungen im weiteren Jahresverlauf.

Gute Daten kamen auch vom US-Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung ist in der letzten Woche saisonbereinigt um 10.000 auf 247.000 gestiegen. Bankvolkswirte hatten dagegen mit einem Wert von 255.000 gerechnet. Den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 256.500 an. Jedoch bot der Datensatz nur kurze Entlastung für den gebeutelten US-Dollar.

Die amerikanische Landeswährung kam gestern im Nachgang der Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Trump auf breiter Front unter Druck. Er gab keinerlei Einzelheiten seinen wirtschaftspolitischen Plänen bekannt und so handelt das Paar in der Nähe des Wochenhochs.

Das Hauptaugenmerk der Marktteilnehmer liegt nun auf Janet Yellens Rede. Geldpolitische Themen stehen dabei nicht im Vordergrund. Dennoch werden die Äußerungen genauestens unter die Lupe genommen.